Dieser Bericht wurde 759 mal gelesen
Einsatz 44 von 50 Einsätzen der Feuerwehr Sebersdorf im Jahr 2022
Einsatzart: T10-VU-eingekl
Kurzbericht: eingeklemmte Person unter Arbeitsmaschine
Einsatzort: Großhaide
Alarmierung der Feuerwehr Sebersdorf : Alarmierung per Sirenen Alarm

am 22.11.2022 um 15:41 Uhr

Ausfahrt: 15:45 Uhr
Einsatzende: 17:00 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 19 min.
Mannschaftsstärke: 21

Einsatzbericht

Am Dienstag, dem 22.11.2022, wurde die Feuerwehr Sebersdorf um 15:41 Uhr per Sirenen Alarm zu Rettung einer eingeklemmten Person unter einer Arbeitsmaschine in Großhaide gerufen.

 

Aus bisher unbekannter Ursache kippte eine Arbeitsmaschine um, der Fahrer wurde dabei eingeklemmt und konnte sich nicht selber befreien. 

 

Die Feuerwehren Sebersdorf und Buch-Geiseldorf bauten einen Branschutz auf und befreiten die eingeklemmte Person durch einen aufwendigen Arbeitsaufwand mit mehreren technischen Ausrüstungsgegenständen. Nach Befreiung der Person wurde diese dem Roten Kreuz übergeben. Der verständigte Notarzthubschrauber konnte aber wieder leer zur Basis zurückfliegen, da der Verletzunggrad der Person nicht so schwer war. Die Person wurde anschließend mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus abtransportiert.

 

Um 17:00 Uhr konnte die Feuerwehr Sebersdorf schließlich wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Vielen Dank an all die eingesetzten Kräfte für die gute Zusammenarbeit!

 

eingesetzt waren: 

  • Feuerwehr Sebersdorf mit RLFA-2000 Sebersdorf und 13 Mann
  • Feuerwehr Buch-Geiseldorf mit TLFA-2000, KLF-A und 8 Mann
  • Polizei
  • Rotes Kreuz
  • Notarzt
  • Rettungshubschrauber Christophorus 16

 

T10-VU-eingekl vom 22.11.2022  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2022)T10-VU-eingekl vom 22.11.2022  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2022)T10-VU-eingekl vom 22.11.2022  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2022)