Dieser Bericht wurde 943 mal gelesen
Einsatz 36 von 50 Einsätzen der Feuerwehr Sebersdorf im Jahr 2022
Einsatzart: T10-VU-eingekl
Kurzbericht: Verkehrsunfall
Einsatzort: L435 - Limbachstraße
Alarmierung der Feuerwehr Sebersdorf : Alarmierung per Sirenen Alarm

am 04.10.2022 um 21:46 Uhr

Ausfahrt: 21:51 Uhr
Einsatzende: 22:30 Uhr
Einsatzdauer: 44 min.
Mannschaftsstärke: 38

Einsatzbericht

Am Dienstag, dem 04.10.2022, wurde die Feuerwehr Sebersdorf um 21:46 Uhr per Sirenen Alarm zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L435 - Höhe Bernerleiten gerufen. Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Bad Waltersdorf mitalarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache kam ein PKW in Fahrtrichtung Sebersdorf in einer leichten Linkskurve von der Straße ab und blieb in einer angrenzenden Wiese stehen. Eine Person wurde dabei verletzt, jedoch nicht im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehren Sebersdorf und Bad Waltersdorf sicherten die Unfallstelle ab und bauten eine Beleuchtung auf, während die verletzte Person vom Roten Kreuz erstversorgt und ins Krankenhaus abtransportiert wurde. Das unbeschädigte Fahrzeug wurde daraufhin aus der Wiese geschoben und konnte die Fahrt danach fortsetzen.

Um 22:30 Uhr konnte die Feuerwehr Sebersdorf schließlich wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. 

Vielen Dank an all die eingesetzten Kräfte für die gute Zusammenarbeit! 

eingesetzt waren: RLFA-2000 Sebersdorf, LF-A Sebersdorf  mit 14 Mann

weiters vor Ort: 

  • Feuerwehr Bad Waltersdorf mit HLF4, RLFA-2000, MTF und 22 Mann
  • Rotes Kreuz Bad Waltersdorf mit einem Fahrzeug 
  • Polizei mit zwei Fahrzeugen
T10-VU-eingekl vom 04.10.2022  |  © Feuerwehr Sebersdorf (2022)